FANDOM


Palpatine

Ein Screenshot aus Battlefront II: Ganz NEU spielbare Helden.

Star Wars Battlefront II ( Kürzel: SWBf II ) ist der Nachfolger des erfolgreichen Multiplayer-Shooters Star Wars: Battlefront (1. November 2005). Dieser Start war allerdings auch vor allem wegen der ohne ein Wort eingestellten Entwicklung weiterer Korrekturen bei SWBf I getrübt und dieser Umstand sorgte für nicht unbegründetes Misstrauen unter den Fans. In Battlefront II gibt es vor allem einen umfangreicheren Mehrspielermodus als in seinem Vorgänger. Neben den bereits bekannten Conquest-Modus, gibt es auch einen Deathmatch- und einen Team-Deathmatch-Modus. Außerdem steht Capture-the-Flag in 2 varianten zur Verfügung, sowie einen Modus in dem nur Helden gegen Schurken spielen, und Jagd, indem einheimische Rassen (Wookies, Ewoks, Gunganer, Geonosianer, Jawas oder Wampas) gegen einzelne Feindklassen, meist Scharfschützen, antreten. Zudem gibt es auf einigen Maps noch Zusatz-Missionen, wie zum Beispiel das Eskortieren von bestimmten Gegenständen.

Auch gibt es in Battlefront II neue Klassen und neue Fahrzeuge. So ist es erstmals möglich, einen Jedi zu spielen, oder in Raumschlachten teilzunehmen. Es darf allerdings immer nur einen Jedi pro Team geben und die Jedi sind nicht unsterblich. Die wahrscheinlich größten Änderungen sind die Raumschlachten.

Battlefront II bietet auch einen verbesserten Einzelspielermodus, in dem man nicht nur die einzelnen Schlachten nachspielen kann, sondern eine richtige Geschichte erlebt, die auf der Geschichte der Eliteeinheit „501. Legion“ der Armee basiert, welche ihren Namen der Fanorganisation 501st Legion verdankt.

Leider gab es auch beim Nachfolger ernsthafte Probleme im Zusammenhang mit Kopierschutztreibern, DualCore-Prozessoren und diversen anderen PC-Komponenten. Außerdem vermissten vor allem alteingesessene Battlefront-Fans die „planetaren Fahrzeugschlachten“. Während man sich im 1. Teil auf den relativ kleinen Karten in verschiedene Fahrzeuge schwingen konnte, ist diese für viele wichtige Spielmöglichkeit bis auf sehr wenige Ausnahmen komplett weggefallen. Außerdem wurden die wohl beliebtesten Karten des 1. Teils nicht übernommen oder sind zugunsten des Veröffentlichungstermins (zeitgleich mit der DVD-Veröffentlichung der 3. Episode der neuen Star-Wars-Trilogie) aufgegeben worden. Allerdings schafften einige der verschwundenen Karten ein Comeback, auch wenn dies nur in Form eines exklusiven Xbox-Live- Downloads oder als von Fans erstellte Karten erfolgte. Für die PC-Version sind jedoch alle Karten in Originalversion downloadbar.

Für Kritik sorgte weiterhin ein geändertes Feeling vieler SWBf-Spieler im Bezug auf die Schlachten in SWBf II. Dies lag nicht nur an der geänderten Spieloberfläche, sondern auch am Spielprinzip und den geänderten Eigenschaften der Einheiten. Anders als bei SWBf wurden diesmal auch einige grundlegende Eigenschaften der Raumgleiter verändert. Dies trägt zwar mehr zur Fairness bei ausgeglichenen Spielerzahlen bei, wird jedoch besonders von Kennern der Filme stark kritisiert.

Wie auch beim Vorgänger wurde die Community nach einem fast endlosen Warten auf eine Korrekturversion mit einem Editor belohnt, der sich jedoch nicht besonders von der SWBf-Version abhebt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki